Im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichtes haben sich die zweiten Klassen der Kleinfeldschule zum Thema „Hecke“ etwas Besonderes einfallen lassen. Denn die Hecke bietet nicht nur den Tieren, sondern auch uns Menschen viele „Leckerbissen“. So brachten die Kinder die verschiedensten, auch zum Teil selbst hergestellten „Heckenprodukte“ mit. Dabei kamen viele, vorher nicht gekannte Köstlichkeiten zusammen, die die Kinder im Unterricht dann gemeinsam in einem Frühstück probieren durften.

K. Hecht

 

390 Kleinfeld-Grundschüler rappen mit Wolfi für Gesundheit und mehr sportliche Vielfalt

Das Konzept heißt The Flow Move Mix und verbindet Sport, Tanz, Musik, gesunde Ernährung und handwerkliches Geschick mit der Erkenntnis, „dass Grundschulkinder die coolsten Socken auf diesem Planeten sind“, so der Entwickler und Sport-Pädagoge Wolfgang Richter von der gemeinnützigen Einrichtung freshFANTASY aus Fuchstal. „Mit dem Flow Move Mix wird Bewegung und Gesundheit endlich von Kinderseite aus gedacht und nicht von schlauen Supersportlern oder Pädagogen definiert“, so der pädagogische Querdenker Wolfgang Richter. Das schlichte Ziel war und ist, die Welt für Kinder gesünder und bunter zu gestalten – mit viel Sport, viel Spiel, viel Tanz – gegen Alkohol-Mißbrauch, Nikotin, Gewalt und Drogen.

Am Mittwoch, den 11.Oktober startete dieses bundesweit einmalige Projekt in unserer Turnhalle und geht von hier aus durch Schulen im ganzen Bundesgebiet.

Alle 390 Kinder der Kleinfeldschule waren beim Schulprojekt „The Flow Move Rap“ beteiligt und sangen lautstark mit, als es um die Flow Move Mixer und Hip-Hop-Trickser ging. Bei dem eintägigen Projekt mit Crazy Wolfi ging es darum, mit wenigen Mitteln Spaß an Bewegung und Musikmachen zu vermitteln.

Später, am 13. November, machten sich dann noch neun Kinder zusammen mit der Musiklehrerin Frau Olbrich und Crazy Wolfi auf den Weg ins Germeringer Hip-Hop-Studio „FormatBeatz“ von Felix Stein, um den Refrain professionell aufzunehmen. Dazu durfte jedes Kind einzeln in die schall-isolierte Aufnahme-Kabine vor das Profi-Mikrofon treten und nach Einweisung des Musik-Produzenten Felix den Refrain rappen.

Das Projekt und Ergebnis der Studio-Aufnahmen ist bei Youtube zu sehen:
Das endgültige FlowMoveMix Video gibt es hier zu sehen…… oder die noch einfachere Version zu Beginn

 

Großes Flötenvorspiel in der Turnhalle

Am 14.07.2017 hatten die Flötenkinder, die ihren Musikschulunterricht bei FrauKohl und Herrn Kanzleiter haben, ihr großes Abschluss-Flötenkonzert. Hier konnten sie in der Gruppe und auch allein ihr erworbenes Können  vor Eltern und Schülern in der Turnahlle unter Beweis stellen.

Auch die Eltern, die ihren Kindern begeistert zuhörten, spendeten großen Beifall.

Schulhandballcup 2017
Auch dieses Jahr fand der Schulhandballcup in der Realschulhalle statt. Am Montag,dem 17.7.17 spielten die sechsten Klassen, am 18.7.17 die vierten Klassen um den Pokal. Je sechs hochmotivierte Mannschaften spielten die Sieger aus. Der Spielmodus: 2 x 10 min, wobei in der ersten Halbzeit Mädchen, in der zweiten Halbzeit Jungs gegeneinander spielten. Diese Trennung hat sich auch dieses Jahr wieder bewährt.
Die meisten der Jugendlichen sind keine aktiven Spieler. Doch nach sehr kurzer Zeit war das Regelwerk verstanden und die Schiedsrichter (Jugendliche und junge Aktive des SC Unterpfaffenhofen) konnten die Spiele leicht leiten. Während bei den ersten Spielen noch bei vielen Anfängern große Zurückhaltung herrschte, wurde diese nach und nach abgelegt. Über die Dauer des Turniers entwickelten sich spannende Duelle. Gelegentlich mussten die Schiedsrichter dann auch einmal den Kampfgeist etwas ein bremsen. Der Spaß stand im Vordergrund.
Bei den 6. Klassen waren die beiden Mannschaften des CSG Gymnasiums gleich stark. Im direkten Duell spielten sie unentschieden und gewannen alle anderen Spiele.
Damit war klar, wohin der Pokal ging. Das Realgymnasium dagegen stellte mit drei Mannschaften das größte Kontingent an Schülern. Zusätzlich wurden diese Mannschaften auch noch lautstark durch die eigenen Mitschüler und den Schülern anderer Klassen unterstützt. Auch das MBG ging nicht leer aus. Mit einem Sieg , und zwei sehr knappen Niederlagen wäre mit etwas Glück auch ein besserer Platz möglich gewesen.
Bei den 4. Klassen waren ebenfalls sechs Klassen vertreten. Die Kerschensteiner Schule stellte zwei Mannschaften, die Kleinfeldschule trat mit allen vier Klassen an. Absolut super!! Einige Zweifel der Lehrer, ob die Kinder das Spiel verstehen, wurden von den Kindern sofort beseitigt. Auch Mannschaften, bei denen kein Handballer mitspielte, konnten mithalten. Die Spielergebnisse waren insgesamt viel knapper als am Vortag, es gab immer wieder Überraschungen. Letztlich gewann die Kerschensteiner Schule den Pokal. Ausschlaggebend war hier, dass sowohl die Mädchen, als auch die Jungs gleich stark besetzt waren.
Bei beiden Turnieren wurden alle Mannschaften mit einer großen Packung „Gummibärchen“ belohnt. Außerdem durften die Kinder die Trikots behalten.
An beiden Tagen war der Einsatz der Spieler absolut super. Teilweise organisierten sich sich selbst oder Lehrer und Jugendliche der Handballabteilung unterstützen die Mannschaften.Es gab keine ernsthaften Blessuren, es wurde weitestgehend sehr fair gespielt und die Schiedsrichter hatten mit der Leitung der Spiele keine Probleme. Die Regelauslegung wurde dem Können der Spieler angepasst und so kam es auch zu sehr schönen spannenden Spielen.
Im Vorfeld des Turniers hatte der SC UG angeboten Handballunterricht an allen
Schulen Germerings für 4. und 6. Klassen durchzuführen. An der Kirchenschule wurde eine Woche die Halle gesperrt und alle 2., 3. und 4. Klassen trainiert, an der Kerschensteiner Schule trainierte zusätzlich die erste Klasse. So kamen an fünf Schulen (MBG, RSU, Kerschensteiner Schule , Kleinfeldschule und Kirchen Schule) über 500 Kinder zu einem Schnuppertraining.
Ein herzlicher Dank:
An den Rektor der Realschule und „Hausherrn“ der dortigen Sporthalle, Herrn Christoph Breuer.
und
an Herrn Biffar von der Firma Docuware. Dank der freundlichen Unterstützung des Hauptsponsors der Germeringer Handballer konnten alle Mannschaften mit Trikots ausgestattet werden,
Außerdem geht ein großer Dank auch an alle Helfer aus der SCUG Handballjugend (… und natürlich den jungen aktiven Spieler), ohne die eine Durchführung des Turniers nicht möglich wäre.
Beeindruckend:
–die extrem lautstarke Unterstützung während den Spielen
–wie schnell die Kinder zu einem ansehnlichen Spiel kommen, auch wenn sie Anfänger sind
–der hohe persönliche Einsatz (fast) aller Spieler
–die Ruhe, und Souveränität mit der die jungen Schiedsrichter die Spiele leiteten

Wir freuen uns auf den Schulhandballcup 2018
UND IHR??
Roland Bühler
SC Unterpfaffenhofen-Germering
Abt. Handball

 

Am 2. Juni trafen sich einige Klassen bei strahlendem Wetter im Erika Park, um gekommenen Gästen und anderen Schülern etwas darzubieten. Mit viel Spaß wurden dann Lieder, Flötenstücke und Tänze zum besten gegeben, während es sich die Zuhörer auf der Wiese gemütlich gemacht hatten und die Musiker mit herzlichem Applaus bedachtenAllen hat dieser Event großen Spaß gemacht!

Zur Prüfung von Frau Zoor hat sich die Klasse 3a neue Spielgeräte für einen Abenteuerspielplatz ausgedacht. Es wird dort geklettert, gerutscht, geschaukelt, Trampolin gesprungen und mit Wasser gespielt. So einen tollen Spielplatz würden wir uns für die Schule auch wünschen. In einer kleinen Ausstellung im 1.Stock können die Modelle nun bewundert werden.

Da sich auch in diesem Schuljahr wieder eine BläserAG in Zusammenarbeit mit der Kreismusikschule einrichten lässt, hatten die Schülerinnen und Schüler der 2.Klassen heute die Gelegenheit die in Frage kommenden Instrumente auszuprobieren.
Nachdem beim Konzert die jetzigen Bläserkinder und die „jungen“ Spmphoniker schon gezeigt hatten, wie es klingt, wenn Blasintrumente gemeinsam auf der Bühne stehen, konnten unsere zukünfitgen Neulinge ihre Fähigkeiten testen. Die Kinder waren mit großem Eifer und z.T. erheblichem Talent dabei und es machte allen Beteiligten viel Spaß.

Jetzt hoffen wir auf viele Anmeldungen, damit die AG im neuen Schuljahr stattfinden kann.

Kirchen-Rallye in der Don Bosco-Kirche

Im Ethik-Unterricht haben sich die Kinder der Klassen 4b und die 4d mit den Weltreligionen beschäftigt.

Nachdem wir zum Thema „Islam“ unter anderem eine Moschee gebastelt haben, besuchten wir nun die Don Bosco-Kirche und machten eine Kirchen-Rallye. Wir konnten die Fragen gemeinsam schnell beantworten, haben eine Menge gelernt und hatten viel Spaß dabei!

M. Olbrich

Besuch des Germeringer Rathauses

Am 8. Mai besuchten wir, die 4d, das Germeringer Rathaus und unseren Oberbürgermeister,  Herrn Haas.

Er nahm sich viel Zeit, um alle unsere Fragen zu beantworten. Wir durften im Sitzungssaal Platz nehmen, sein Büro genau unter die Lupe nehmen und sogar eine Trauung nachspielen. Jetzt wissen wir auch, wo wir genau hingehen müssen, wenn wir einen neuen Pass brauchen, etwas verloren haben oder ähnliches.

Klasse 4d mit Frau Olbrich

 

 

 

 

 

 

 

Benefizkonzert in der Kleinfeldschule

Ein besonderes musikalisches Event bot die Kleinfeldschule den zahlreichen, interessierten Zuhörern am 3.5.2017: gemeinsam mit den Bläserkindern der 3. und  4. Klassen, dem Jugendensemble  und dem Hornquintett des Sinfonischen Blasorchesters organisierte der Förderverein der Grundschule ein Benefizkonzert zugunsten der musikalischen Förderung der Schulkinder. In der voll besetzten Turnhalle präsentierten die Gruppen ein spritziges und abwechslungsreiches Programm und stellten so wieder einmal ihr großes musikalisches Talent unter Beweis.

Steffi Grübl
Schriftführerin des Fördervereins