Schule einmal anders erleben, das war der Plan für unser Projekt in diesem Schuljahr. Um 19.00 Uhr strömten die Kinder bepackt mit Schlafsack, Kissen und Kuscheltier in ihre Klassenzimmer, in denen die Eltern zum Teil tolle Büffets aufgebaut hatten.

Das Progamm war dann je nach Jahrgangsstufe und Klasse unterschiedlich, aber bei allen ging es darum ein Hörspiel zu hören und dazu Rahmenprogramme zu gestalten. ‚Es gab Schulhausrallys, es wurde gebacken, gebastelt, gemalt und gekuschelt. Die Kinder waren sichtlich mit großem Spaß dabei und es war aufregend auch mal in der Nacht im Schulhaus sein zu dürfen.

Als die Kinder dann um 22.00 Uhr von ihren Eltern abgeholt wurden, waren einige doch schon ganz schön müde, dennoch strahlten die Kindergesichter.