Ein ganz großes Dankeschön geht heute an den Förderverein, der vielen unseren Kleinfeldschülerinnen und -schülern bereits ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hat und es vielen im Sportunterricht noch tun wird. 15 nigelnagelneue große Rollbretter stehen den Kindern in Zukunft zur Verfügung. Aufbewahrt werden sie sicher und ordentlich im dazugehörigen Wagen, sodass sich niemand an herumrollenden Brettern verletzen kann. Ermöglicht hat dies der Förderverein, der die Kosten dafür übernommen hatte.

Vielen Dank dafür! Die lachenden Kinder werden es Ihnen danken.

 

 

Letzte Woche war es endlich soweit. Nach drei Praxis-Übungseinheiten, vielen Theoriestunden in HSU und der erfolgreichen Theorieprüfung durften die Viertklässler und Viertklässlerinnen endlich auch die Praxisprüfung des Fahrradführerscheins ableisten. Unter den aufmerksamen Augen der Polzeibeamten Herrn Steer und Frau Hettkes zeigten unsere Schülerinnen und Schüler, was sie gelernt hatten. Wer nicht zu viele Fehlerpunkte gesammelt hat und damit beweisen konnte, dass er alle Verkehrsregeln für das „echte“ Leben beherrscht, dem wurde im Anschluss eine Urkunde, den Fahrradführerschein und einen Fahrradwimpel verliehen. Ein paar Kinder bekamen sogar einen Ehrenwimpel. Am 4. und 5. Dezember dürfen die sicheren Kinder nun mit den beiden Polizisten am Realverkehr teilnehmen. Dabei fahren sie gemeinsam in Kleingruppen mit ihren eigenen verkehrssicheren Fahrrädern eine Runde durch Germering. Von da an sind sie dann hoffentlich gewappnet für den Straßenverkehr und können alle Gefahren sicher bewältigen und umgehen.

Vergangenen Freitag profitierten wie in ganz Deutschland auch unsere Kleinfeldkinder vom bundesweiten Vorlesetag. Wie schon in den Jahren zuvor hatten sich freiwillige Schülerinnen und Schüler des Max-Born-Gymnasiums angeboten, im Rahmen des von der Stiftung Lesen, der ZEIT und der Deutschen Bahn Stiftung geförderten Aktionstages, unseren Kindern vorzulesen. In den Klassen 1a, 1b, 1d, 2a, 2b, 2d, 3c, 4a, 4c und 4d wurden von den „Großen“ sowohl klassische Werke wie „Die kleine Hexe“ oder Griechische Sagen als auch neuere Kinderliteratur wie „Die Olchis“ und „Die Gangsteroma“ vorgelesen.

Als Dank erhielten die Gymnasiasten alle eine Urkunde. Wir haben uns sehr über den netten Besuch und die spannenden Bücher gefreut und sind jetzt schon gespannt auf das nächste Jahr.

1. Vorsitzende:           Frau Sabine Endres

2. Vorsitzende:           Frau Veronika Schorsch

Schriftführerin:           Frau Katrin Aicher-Henkies

Kassenwartin:             Frau Karin Kainz

Rechnungsprüferin:    Frau Lehmann

 

Am 24. Oktober nahmen die 4.-Klasskinder am Schulhandballcup in der Turnhalle der Realschule teil. Alle vier vierten Klassen traten mit je einem Team an. Gespielt wurden zwei Halbzeiten. In der ersten Halbzeit spielten die Mädchen gegeneinander, in der zweiten dann die Jungs. Gemeinsam mit zwei Klassen der Kerschensteiner Schule wurde ein spannendes Turnier ausgetragen, bei dem die Kinder die Sportart Handball näher kennenlernen und erproben konnten. Ältere Schüler aus dem Handballverein SC Unterpfaffenhofen-Germering (SCUG) übernahmen die Rollen der Schiedsrichter und führten die Kinder nach und nach geduldig an die Regeln heran. Von Spiel zu Spiel lernten die kleinen Handballerinnen und Handballer Neues und entwickelten ihre Technik und Taktik weiter, sodass am Ende zunehmend spannende und sehenswerte Begegnungen zu sehen waren. Unsere Kinder hatten dabei sehr viel Spaß! Bei der Siegerehrung durften sie außerdem nicht nur die Turnier-T-Shirts behalten, sondern bekamen auch noch eine große Packung Gummibärchen und eine Urkunde.

Vielen Dank an den SC Unterpfaffenhofen-Germering mit all seinen Helfern für die Einladung und die Ausrichtung dieses tollen Turnieres! Es hat allen Beteiligten große Freude bereitet.

Wer mehr lesen möchte, kann hier den ausführlichen Bericht der SCUG-Handballer lesen:

https://www.scug-handball.com/images/BerichtSchulhandballcup2018komp.pdf